MSM (Methylsulfonylmethan) ist eine ausgezeichnete Quelle für biologischen Schwefel. MSM kommt auf natürliche Weise im Körper vor, und zwar durch die Nahrung, die wir zu uns nehmen. Nahrungsquellen für MSM sind proteinhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Milch, Hülsenfrüchte und Nüsse. MSM ist auch in frischem Obst und Gemüse enthalten. Wir scheiden jeden Tag einen Teil unserer Schwefelvorräte aus, und Wissenschaftler bestätigen, dass der Schwefelgehalt mit zunehmendem Alter typischerweise abnimmt.

Wissenschaftliche Untersuchungen legen nahe, dass im Körper eine Mindestkonzentration von Schwefel aufrechterhalten werden muss, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten. Schwefel ist an vielen bio-chemischen Aktivitäten im Körper beteiligt. In den letzten zwanzig Jahren haben Ärzte MSM erfolgreich gegen Schmerzen und Entzündungen bei Osteoarthritis, zur Linderung von Allergien und zur Erhaltung gesunder Haare, Haut und Nägel eingesetzt. Es ist kein Wunder, warum viele Alternativmediziner MSM als “Reparaturset des Körpers” bezeichnen.

Die vielen Rollen von Schwefel

Schwefel ist einer der wichtigsten Mineralstoffe im Körper. Nur Kalium, Phosphor und Kalzium haben mehr Körpervorräte. In unserem Körper ist Schwefel Bestandteil von praktisch allen Geweben, vor allem von denen mit dem höchsten Proteingehalt, wie z. B. rote Blutkörperchen, Muskeln, Haut und Haare. Schwefel kommt in essentiellen Nährstoffen wie den Aminosäuren Methionin und Cystein vor. Schwefel spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel, der in den Mitochondrien – dem Kraftwerk in jeder Zelle des Körpers – abläuft.

Schwefel spielt eine gut dokumentierte Rolle bei der Bildung von Proteinen, den Bausteinen für jede Zelle in unserem Körper. Die schwefelhaltigen Seitenketten der Aminosäuren können sich miteinander verbinden und so Disulfidbrücken bilden, die die Struktur des Proteins stabilisieren. Proteine sind die Hauptbestandteile von Enzymen, Hormonen, Antikörpern und den unzähligen biochemischen Aktivitäten, die ständig in Ihrem Körper ablaufen.

Proteine liefern auch das strukturelle Rohmaterial für Muskeln, Knochen, Haare, Zähne, Blut, Gehirn, Haut und jedes andere Organ des Körpers. Schwefel ist an vielen strukturellen und funktionellen Aspekten unseres Körpers beteiligt. Er ist mehr als nur ein Rohmaterial; Schwefel trägt zum Prozess des Lebens bei. Der Aufbau unserer Körperzellen, die Energie, die unsere körperliche Aktivität aufrechterhält und die Neutralisierung von Oxidantien und Toxinen, die unsere Gesundheit zerstören können, erfordern Schwefel.

MSM stellt die Permeabilität der Zellen wieder her

MSM ist einer der wichtigsten Stoffe für den Aufbau gesunder neuer Zellen. Da Schwefel ein Bestandteil aller Zellen ist, ist es essentiell, dass der Körper einen reichlichen Vorrat in seiner verwendbaren Form hat. Mit der Supplementation von MSM werden neue Zellen flexibler und durchlässiger. Flüssigkeiten passieren das Gewebe leichter, so dass lebensspendende Nährstoffe in die Zelle gelangen und Toxine und Stoffwechselabfälle die Zelle schneller verlassen können. Diese biegsamen neuen Zellen können sich positiv auf alternde Haut, brüchige Haare und Nägel, Verdauungsstörungen, toxische Ablagerungen und auf die Schmerzen und Entzündungen bei Osteoarthritis auswirken.

MSM kann Schmerzen und Entzündungen lindern

Eine der wichtigsten Anwendungen von MSM eubiopur Nahrungsergänzungsmittel als Nahrungsergänzungsmittel ist seine nachgewiesene Fähigkeit, Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Wenn starre faserige Zellen anschwellen und sich entzünden, entstehen Druck und Schmerzen. Da MSM dazu beiträgt, die Flexibilität und die Durchlässigkeit der Zellwände wiederherzustellen, können Flüssigkeiten leichter durch das Gewebe fließen und helfen, den Druck auszugleichen und die Schmerzen zu reduzieren oder zu beseitigen. Schädliche Substanzen wie Milchsäure und Toxine können abfließen, während Nährstoffe in die Zelle fließen können. Wissenschaftler glauben, dass diese Eigenschaft von MSM der Grund ist, warum es erfolgreich bei der Beseitigung von entzündlichen Zuständen ist.

MSM und Arthritis

Menschen, die an Arthritis leiden, berichten von einer erheblichen und lang anhaltenden Linderung durch die Einnahme von MSM. Zusammen mit Glucosaminsulfat, einer lebenswichtigen Substanz für den Wiederaufbau von Knorpel, eingenommen, kann MSM Schmerzen lindern und dabei helfen, abgenutzten oder beschädigten Knorpel in Gelenken, Bändern und Sehnen mit gesunden, flexiblen neuen Zellen zu reparieren. Eine wachsende Zahl von Studien über mehr als zwei Jahrzehnte hat gezeigt, dass der Schwefelgehalt in arthritischen Gelenken niedriger ist als in gesunden Gelenken. Diese Studien zeigen auch, dass die Schwefelkonzentration in arthritischem Knorpel etwa ein Drittel des Niveaus von gesundem Knorpel ist.

MSM bietet langfristige Vorteile bei Osteoarthritis, besonders wenn es in Verbindung mit Glucosamin und Chondroitinsulfat eingenommen wird. Wissenschaftler glauben, dass Schwefel eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau von arthritischen Gelenken spielt, und zwar durch die Wirkung von schwefelhaltigen Verbindungen, die Glykosaminoglykane genannt werden und im Knorpel und in der Synovialflüssigkeit reichlich vorhanden sind.

MSM- Das Schönheitsmineral der Natur

Ein Körper, der aus gesunden und flexiblen Zellen besteht, fühlt sich nicht nur besser, sondern sieht auch besser aus. Schwefel wird als “Schönheitsmineral der Natur” bezeichnet, weil er benötigt wird, um das Haar glänzend und geschmeidig und den Teint strahlend und jugendlich zu halten. Schwefel ist notwendig für die Synthese von Kollagen und kommt auch wesentlich im Keratin vor, einer zähen Proteinsubstanz, die für die Gesundheit und Pflege von Haut, Nägeln und Haaren unerlässlich ist. Haut, Nägel und Haare sind typischerweise reich an Cystein, einer der schwefelhaltigen Aminosäuren, die den Keratinen ihre Stabilität und Stärke verleihen.

MSM hilft, Falten und Hautalterung zu minimieren

Schwefel ist verantwortlich für die flexiblen Verbindungen zwischen den Zellen, einschließlich derjenigen, aus denen die Haut besteht. Schwefel hilft, unerwünschte chemische und physikalische Vernetzungen oder Bindungen des Kollagens zu blockieren, die mit der Hautalterung einhergehen. MSM verbessert die Biegsamkeit des Gewebes und fördert die Reparatur von geschädigter Haut. Wenn nicht genügend Schwefel im Körper vorhanden ist, wenn neue Zellen hergestellt werden, werden die neuen Zellen starr und weniger durchlässig sein. Diese Steifheit kann zu Rissen, Faltenbildung und unansehnlichem Narbengewebe beitragen. Wenn ausreichend Schwefel für neue Zellen zur Verfügung steht, ist die Haut spürbar glatter, weicher und flexibler.

Allergene, Toxine werden leichter ausgeschwemmt

Für Allergiker kann MSM eine enorme Verbesserung der Lebensqualität bedeuten. Im Laufe vieler Jahre, in denen Schmerzpatienten mit MSM behandelt wurden, haben Alternativmediziner entdeckt, dass dasselbe MSM, das die Schmerzen lindert, auch eine schnelle Linderung der Symptome von häufigen Allergien bietet.

Patienten, die MSM verwenden, berichten, dass sie bessere Ergebnisse erzielen als mit rezeptfreien Antihistaminika und Menschen, die MSM verwenden, erfahren keine der Nebenwirkungen, die mit der Verwendung von Antihistaminika verbunden sind. Nach Berichten von Ärzten waren Patienten mit MSM-Supplementierung in der Lage, herkömmliche Allergiemedikamente deutlich zu reduzieren oder ganz abzusetzen. Wenn Sie jedoch verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten Sie diese nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt ändern.

Die Symptome von Allergien hängen mit Entzündungen und Immunschwäche zusammen. Es gibt starke Hinweise, dass MSM bei beidem hilfreich ist. Bei Allergien wirkt MSM nicht als Antihistaminikum, das die Produktion von Histaminen hemmt, sondern es wirkt, indem es das Eindringen von Histamin in empfindliche Gewebe wie die Schleimhäute des Nasengangs blockiert. Diese Wirkung verhindert, dass das Histamin die Entzündung und die Flüssigkeitsansammlung verursacht. MSM kann auch eine Rolle bei der Linderung von Allergiesymptomen spielen, indem es den notwendigen Schwefel für die Produktion von Antikörpern zur Bekämpfung von Allergenen und Enzymen zur Bekämpfung von Entzündungen liefert.

Wer sollte MSM verwenden

Millionen von Menschen nehmen NSAIDs (Non-Steroidal Anti-Inflammatory Drugs) zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen ein. Diese frei verkäuflichen Medikamente werden unter verschiedenen Namen vermarktet, enthalten aber entweder Ibuprofen, Naproxen, Aspirin oder Paracetamol. Diese Medikamente haben bei langfristiger Einnahme schwerwiegende Nebenwirkungen.

Statistiken zeigen mittlerweile, dass fast ein Drittel der Bevölkerung an chronischen Schmerzzuständen leidet und mehr als die Hälfte teilweise oder vollständig behindert ist. Wenn Sie gegenwärtig auf NSAIDs angewiesen sind, um Ihre chronischen Schmerzen zu lindern, könnte MSM dazu beitragen, Ihren Bedarf an diesen Schmerzmitteln zu reduzieren. Die langfristige Einnahme von NSAIDs kann eine schädigende Wirkung auf den Knorpel haben und das Fortschreiten des Gelenkverschleißes beschleunigen. Ärzte berichten, dass Patienten, die MSM zur Schmerzlinderung verwenden, als positiven Nebeneffekt eine glattere und zartere Haut bekommen. Da MSM dem Körper helfen kann, weichere und flexiblere Haut herzustellen, könnte es bei Akne und zur beschleunigten Wundheilung hilfreich sein. Mehr dazu lesen Sie hier.